Individuelles Angebot anfragen
ServiceLine für Ihre Fragen.

Sie haben eine Frage? In den FAQ findet sich nichts dazu? Unser EnergieEffizienzTeam ist gerne für Sie da: 0800 589 54 79, Mo. bis Fr. 8.00–15.00 Uhr, kostenfrei aus dem deutschen Festnetz.

Hinweise zum Datenschutz

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)


Sie können selbst wählen, welche Cookies/Pixel Sie akzeptieren. Klicken Sie dazu bitte hier:



Inhalt / Index

1. Geltungsbereich
2. Verantwortlichkeit
3. Datenschutzbeauftragter
4. Unser Umgang mit Ihren Daten
4.1. Personenbezogene Daten
4.2. Kontaktformular
4.3. Nutzungsdaten
4.4. Datenverarbeitung bei Interesse an Energiedienstleistungen
4.5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
4.6. Cookies
5. Einsatz von Internetdiensten
7. Ihre Rechte
7.1. Recht auf Auskunft
7.2. Recht auf Berichtigung
7.3. Recht auf Löschung
7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
7.5. Recht auf Datenübertragbarkeit
7.6. Recht auf Widerspruch
7.7. Recht auf Beschwerde



1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Mainova AG unter https://www.mainova.de und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.



2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:
Mainova AG
Solmsstraße 38
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 213 02
E-Mail: online-redaktion@mainova.de
Website: www.mainova.de



3. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter der verantwortlichen Stelle:
Mainova AG
Datenschutzbeauftragter
Solmsstraße 38
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 213 02
E-Mail: datenschutz@mainova.de



4. Unser Umgang mit Ihren Daten

4.1. Personenbezogene Daten

Gemäß Artikel 4 DS-GVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.


4.2. Kontaktformular/Online-Vertragsabschluss

Wenn Sie uns Daten zu Ihrer Person im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular oder im Wege eines Vertragsabschlusses online zur Verfügung stellen, verwenden wir diese Daten zur Beantwortung Ihrer Fragen bzw. zum Abschluss des Vertrages im Rahmen der Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO i.V.m. § 2 Abs.III Ziff.1 GasGVV, § 2 Abs.III Ziff. 1 StromGVV, § 2 AVBFernwärmeV bzw. § 2 AVBWasserV.

Ihre Anfrage wird zu Servicezwecken an unser Tochterunternehmen Mainova ServiceDienste GmbH (MSD), Solmsstraße 38, 60486 Frankfurt am Main, Amtsgericht Frankfurt HRB 74833, weitergeleitet. Die MSD ist gemeinsam mit uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Sie können sich bezüglich der Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowohl an uns als auch an die MSD wenden.


4.3. Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:
  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • der Name der aufgerufenen Datei,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  • die übertragene Datenmenge,
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • die Zugriffsart (GET, POST),
  • den verwendeten Internetbrowser und das verwendete Betriebssystem,
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners,
  • die von Mainova bei Aufruf der Datei generierte Session-ID
  • Session-Cookies

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO verarbeitet.


4.4. Datenverarbeitung bei Interesse an Energiedienstleistungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (u.a. Kontaktdaten und Informationen zur Liegenschaft), die die betroffene Person in das Anfrageformular eingibt, für die Angebotserstellung oder Projektierung der angefragten Lösung im Einklang mit Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DS-GVO.

Die Verarbeitung der mit dem *-Symbol markierten Daten ist erforderlich, um ein Angebot zu erstellen und einen Vertrag zu schließen. Sofern die Daten nicht bereitgestellt werden, kann kein Angebot erstellt werden. Die Angabe der optionalen Informationen dient der konkreteren Berechnung des unverbindlichen Angebotes. Beim Absenden der Anfrage werden außerdem Datum und Uhrzeit übermittelt und gespeichert.

Die Daten werden innerhalb von 6 Monaten gelöscht, nachdem sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder keinen weitergehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. 10 Jahre nach AO, 6 Jahre gem. HGB) unterliegen.

Empfänger der Daten sind der Auftragsverarbeiter für die Bereitstellung und den Betrieb der IT-Plattform, bei Interesse am Abschluss eines Vertrages die (Elektro-)Fachpartner zur Beratung, Durchführung der Installation und Montage sowie der zuständige Netzbetreiber aufgrund der Anmeldepflicht der angeschlossenen Ladeleistung.


4.5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


4.6. Cookies

Ein Cookie ist eine Textinformation, die die besuchte Internetseite über den Internetbrowser auf dem Computer des Betrachters platziert. Der Cookie wird entweder von einem Server an den Internetbrowser gesendet oder von einem Skript in der Internetseite erzeugt. Der Internetbrowser sendet die Cookie-Information bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Server.

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Internetbrowser des Nutzers von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Ein Sitzungscookie hält nur bis zum Ablauf der Sitzung, wird also nach 30 min Inaktivität gelöscht. System-Cookies haben i.d.R. eine Laufzeit von 6 Monaten und werden nach Ablauf dieser Zeit gelöscht, sofern man in dieser Zeit die Website nicht erneut besucht.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich.

Wird ein Cookie gelöscht, das gezielt zur Identifizierung eines Widerspruches (bspw. Monitoring o. Tracking) erzeugt wurde, so ist eine Erkennbarkeit des jeweiligen Widerspruches über dieses Cookie nicht mehr möglich.

Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Weitere Einstellungen zu Cookies auf dieser Seite finden Sie hier



5. Einsatz von Internetdiensten

Bei Erstaufruf unserer Webseite wird Ihnen ein Cookie-Banner angezeigt, so dass Sie eine Wahl treffen können, ob sie nur die funktional notwendigen oder auch weitere Cookies/Dienste verschiedener Zwecke akzeptieren. Es wird ein Cookie mit der Bezeichnung CONSENTMGR auf Ihrem genutzten Endgerät gespeichert, das Ihre Wahl speichert. Wenn Sie in die Verwendung optionaler Cookies/Dienste einwilligen, werden einige relevante Cookies auf Ihr Endgerät geladen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und jederzeit erneut einwilligen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie durch Browsereinstellung vornehmen, indem Sie das Setzen von Cookies ablehnen bzw. deaktivieren und gesetzte Cookies löschen oder aber den Einsatz der eingesetzten Webtracker jeweils unterbinden (z.B. durch sog. „Opt-out“-Cookies).

Wir setzen Dienste ein, deren Dienstleister teilweise in sog. Drittländern sitzen, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der EU entspricht (nähere Informationen hierzu erhalten Sie untenstehend in der Beschreibung der jeweiligen Dienste). Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. Standardvertragsklauseln der EU. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere auf Ihre freiwillig erteilte Einwilligung. Sofern eine Drittstaatübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können und gegebenenfalls eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann.


Datenverarbeitung mit etracker

Wir setzen den Dienst unseres Auftragsverarbeiters etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten ein. Es werden dabei Cookies und JavaScript verwendet, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher ermöglicht. Es werden ausschließlich pseudonyme Daten, bspw. eine eTracker spezifische ID, Metadaten zum Gerät und Browser, die Bestellnummer und Informationen zu geklickten Seitenelementen, verarbeitet. Die Daten werden zu pseudonymen Nutzerprofilen aggregiert.

Die mit eTracker erfassten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Cookies haben eine Funktionsdauer von 2 Jahren.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel, umgewandelt.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit durch Nutzung des folgenden Opt-Out-Schalters widersprechen.


Datenverarbeitung mit Tealium

Für die Aussteuerung von Tags sowie für das Cookie Consent Management nutzen wir den Dienst unseres Auftragsverarbeiters Tealium Inc., Sovereign House, Second Floor, Vastern Road Reading, RG1 8BT, Großbritannien. Zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus wurden EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Tealium ermöglicht ein bedarfsgerechtes Aktivieren der verschiedenen Pixels, Cookies, Skripte und ähnlicher Technologien auf Basis der erteilten Zustimmung des Nutzers. Personenbezogene Daten werden dabei nicht durch Tealium, sondern durch die angebundenen Werkzeuge und Anbieter verarbeitet.

Um unserer Nachweispflicht nachzukommen speichern wir den Status des Cookie Consent Managers (zugestimmte Kategorien und Zeitstempel) von allen Nutzern mittels einer pseudonymen Identifikationsnummer. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Für den Betrieb von Tealium wird ein technisch erforderlicher Cookie mit einer Funktionsdauer von einem Jahr gesetzt.

Die Verarbeitung begründet sich durch unser überwiegendes Interesse an der Nachweisbarkeit gegebener Einwilligung, dem keine schutzbedürftigen Rechte und Freiheiten des Nutzers entgegenstehen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).



6. Ihre Rechte

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DS-GVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DS-GVO ergeben. Wenn Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen, werden Ihre Kontaktdaten zur Identifizierung, sowie zur Erfüllung der Rechenschaftspflicht des Verantwortlichen für 3 Jahre nach Jahresende gespeichert.


6.1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sie können Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.


6.2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.


6.3. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.


6.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.


6.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet nach Art. 20 DS-GVO die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.


6.6. Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Es gelten die in § 36 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.


6.7. Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden, der Ihre Beschwerde prüfen wird.


(Stand: 21.07.2021)